Zum Hauptinhalt springen

MASSIVE FAKTEN

Nur die Idee und das konkrete Projekt rund um Naturstein ist von uns gemacht, die Grundlage bekommen wir direkt und pur aus der Natur. In Form schneiden, etwas polieren und zu einem Unikat vereinen – unsere Küchen- und Möbel-Unikate sind massiv auf den Punkt gebracht. „Berg“ nutzen wir effektiv. Heißt: Wir nehmen nur, was nötig ist und führen wo möglich und sinnvoll Steinreste zur Renaturierung zurück. So minimieren wir unseren CO2 Abdruck auf das Geringste. Für die Ewigkeit bleibt das gute Gefühl, wenn wir, wenn unsere Lebensmittel mit Naturstein in Berührung kommen. 

DER STOFF AUS DEM DIE STEINE SIND

Naturstein ist so vielfältig wie die Anforderungen unserer Kunden und unser Wissen darüber, was Stein an Persönlichkeit mitbringt. Ist es eine „weiche“ Haptik, ein kristalliner, ein leuchtender Charakter oder trägt er die Erinnerung an den Urlaub in Tirol? Aus Wünschen entsteht bei uns Design, das jene Kraft, mit der Natursteine entstanden sind, in die eigenen vier Wände transportiert. Aus Basalt - nach einem mächtigen Vulkanausbruch erstarrte Lava. Aus Kalkstein oder Ton  entstanden aus kleinsten Gesteinsteilen, Mineralien und Überresten von Tieren und Pflanzen in den Tiefen von Meeren und Flüssen. Aus Sandstein, der tief unter der Erde aus lockeren Sandschichten gepresst wurde. Steine sind Zeitzeugen, Wunder, mit denen wir uns für immer umgeben können. 

MEISTER DER VERWANDLUNG

Naturgewalten prägen und verändern Stein. Sedimente überlagern sich am Boden eines Flusses. Irgendwann gibt es den Fluss nicht mehr. Ein Erdbeben - das Sediment rutscht tiefer, entwickelt Druck und so verändern sich die Mineralien: aus Kohlenstoff werden Diamanten und aus Sand wird Quarz. Millionen Jahre später wird aus der Raupe ein Schmetterling, wenn wir Naturstein bearbeiten und anschließend wieder ein Fisch auf ihm zubereitet wird. Alte Bekannte aus dem Fluss…

ÜBERLEBENSKÜNSTLER

Ein Stein geht erst, wenn er gehen muss, nie aus eigenen Stücken. Naturstein ist für die Ewigkeit - im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Künstler, der Generationen und Alltag überlebt. Ein Fleck? Verschwindet irgendwann von ganz alleine. Eine Verletzung? Wird mit der Zeit wieder rund, passt ihre Farbe an und gehört dazu. Einzig wir entscheiden, wenn wir Naturstein nicht mehr zu nutzen. Selbst dann kann aus der Arbeitsplatte eine Wandverkleidung werden oder anderes Möbelunikat. Wir denken weiter, wo für andere Möglichkeiten aufhören.

FARBENVIELFALT

Stein kann nur grau? Die Natur hat so viel mehr Facetten! Ob Rot-, Grün- oder Brauntöne in allen Schattierungen, mal dezent, mal leuchtend, wenig bleibt aus. Selbst Blau haben wir gefunden, rar in der Natur und wirklich außergewöhnlich.